#AC SERENDIP

Network Corporate Finance hat die AC Serendip Gruppe, Schweiz, exklusiv bei dem Verkauf ihres Kerngeschäftsbereichs Low Pressure Nanogenizer (LPN) an die NETZSCH Feinmahltechnik GmbH beraten.

#Eckdaten

Branche: Industrials
Kunde: AC SERENDIP
Projektart: M&A
Beschreibung: Verkauf an strategischen Investor
Datum: Juni 2012

Transaktion

Die AC Serendip Gruppe, Walchwil (Schweiz), hat sämtliche Assets des Kerngeschäftsbereichs Low Pressure Nanogenizer (LPN) an die zur NETZSCH-Gruppe gehörende NETZSCH Feinmahltechnik GmbH, Selb (Deutschland), veräußert. NETZSCH übernimmt den LPN-Geschäftsbetrieb mit Aktivitäten in der Schweiz, Deutschland und China und wird die internationale Vermarktung und Weiterentwicklung der zugrundeliegenden Technologie fortsetzen.

 

Das Unternehmen

AC Serendip ist spezialisiert auf die Entwicklung und den Vertrieb von Anlagen zur Herstellung von Dispersionen – insbesondere Homogenisatoren und Mischer – in einzigartiger technischer Ausführung. Dies umfasst Anlagen zur Dispergierung von Emulsionen und Suspensionen bis in den Nanometerbereich. Kernprodukte sind Low Pressure Nanogenizer (LPN). Hauptabsatzmärkte sind die chemische, kosmetische und die Lebensmittelindustrie. Zur Unternehmensgruppe gehören die AC Serendip Holding AG, die AC Serendip AG (beide Schweiz), die AC Serendip GmbH (Deutschland) und die AC Serendip (Shanghai) Ltd. (China). Die Unternehmen bieten modernste Technologien, die Effizienz, Umweltverträglichkeit und wirtschaftliche Produktivität optimal miteinander kombinieren.

Weitere Informationen zu AC Serendip: 
www.ac-serendip.com

< Zurück zur Übersicht