#WAVELIGHT

Network Corporate Finance hat die WaveLight AG, Erlangen, beim freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot der US-amerikanischen Alcon Inc., Hünenberg, Schweiz, umfassend beraten.

#Eckdaten

Branche: Healthcare
Kunde: WAVELIGHT
Projektart: Kapitalmarktberatung
Beschreibung: Defense Beratung
Datum: August 2007

Transaktion

Die Alcon, Inc. („ALCON"), Hünenberg, Schweiz, hat am 16. Juli 2007 ihre Entscheidung veröffentlicht, allen Aktionären der WaveLight AG („WaveLight") ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot gemäß Wertpapierübernahmegesetz („WpÜG") zum Erwerb ihrer Aktien zu unterbreiten. Mehrheitsgesellschafterin der Alcon, Inc. ist die Nestlé S.A.

Mit der Angebotsunterlage vom 10. August 2007 hat ALCON den Aktionären der WaveLight einen Kaufpreis von EUR 15,00 je WaveLight Aktie angeboten, was einem Unternehmenswert von insgesamt EUR 99 Mio. entspricht.

 

Zielunternehmen

Die WaveLight AG entwickelt, produziert und vertreibt ein qualitativ hochwertiges und komplettes Produktportfolio im Bereich der Ophthalmologie und hat sich als Spezialist für die Optik im Auge positioniert. Eine innovative und technologisch führende Produktpalette sowie ein breit aufgestellter Vertrieb mit eigenen Tochtergesellschaften und strategischen Partnern sind die Basis des weltweiten Markterfolges von WaveLight.

Die WaveLight AG gilt seit Jahren als unangefochtener Technologieführer im Bereich der Laser- und Diagnosesysteme für die Refraktivchirurgie und hat mit einer installierten Gerätebasis von weltweit insgesamt über 800 Lasersystemen ihre Präsenz auf den Märkten für die Augenheilkunde erfolgreich ausgebaut.

 

Kennzahlen

Transaktionswert: EUR 99 Mio.
Branche: Medizintechnik
Umsatz: EUR 73 Mio. (2006/2007e)
Beschäftigte: 226
Datum: Oktober 2007

 

Aufgabenstellung Network Corporate Finance

Network Corporate Finance war als exklusiver Finanzberater der WaveLight AG tätig. Wir haben den Vorstand umfassend im Rahmen der Übernahme beraten und für Vorstand und Aufsichtsrat eine Stellungnahme hinsichtlich der finanziellen Angemessenheit des Angebots („Fairness Opinion") erstellt.

< Zurück zur Übersicht