#BAVARIA

Network Corporate Finance hat die Gründerfamilie Herrmann und den Geschäftsführer der Gesellschaft erfolgreich beim Verkauf der Bavaria Yachtbau GmbH an Bain Capital beraten.

#Eckdaten

Branche: Industrials
Kunde: BAVARIA
Projektart: M&A
Beschreibung: Verkauf an Finanzinvestor
Datum: Juni 2007

Transaktion

Mit Wirkung vom 01. August 2007 haben von der Bain Capital Beteiligungsberatung GmbH, München, beratene Fonds gemeinsam mit dem bisherigen langjährigen Geschäftsführer und Firmengründer Winfried Herrmann 100% der Geschäftsanteile der in Giebelstadt bei Würzburg ansässigen Bavaria Yachtbau GmbH übernommen.

 

Zielunternehmen

Die Bavaria Yachtbau GmbH ist eines der größten Yachtbauunternehmen und verfügt über die weltweit effektivste Fertigungsstätte zur Herstellung von Segelyachten und Motorbooten. Am Standort Giebelstadt baute die Werft im vergangenen Geschäftsjahr 2005/2006 (zum 31. Juli) mit ca. 620 Mitarbeitern rund 3.500 Yachten und erwirtschaftete so einen Umsatz von EUR 271 Mio.

 

Kennzahlen

Transaktionswert: k.A.
Branche: Yachtbau
Umsatz: EUR 271 Mio.
Beschäftigte: 620
Datum: Juni 2007

 

Kunden

Die Gründerfamilie Herrmann und der Geschäftsführer der Gesellschaft, Herr Winfried Herrmann

 

Aufgabenstellung Network Corporate Finance

Network Corporate Finance hat den Kunden und das Unternehmen bei der Vorbereitung und Durchführung des Verkaufsprozesses beraten. Network Corporate Finance hat nach Erstellung der Transaktionsdokumente im Rahmen einer kontrollierten Auktion international renommierte strategische Investoren und Finanzinvestoren gezielt angesprochen, einer begrenzten Anzahl an Interessenten die detaillierte Prüfung (Due Diligence) ermöglicht und die wirtschaftlichen Eckpunkte des Kauf- und Abtretungsvertrages verhandelt sowie abschließend die Einhaltung der Closing Bedingungen sichergestellt.

< Zurück zur Übersicht