#REISS

Network Corporate Finance hat die Branion e.G. beim Verkauf von 100% der Geschäftsanteile an der REISS Büromöbel GmbH in Bad Liebenwerda beraten.

#Eckdaten

Branche: Industrials
Kunde: REISS
Projektart: M&A
Beschreibung: Verkauf an Investorenkreis und Management
Datum: Dezember 2006

Transaktion

Im Rahmen der Fokussierung auf ihre Kernkompetenzen hat die Branion e.G., Overath, die größte Einkaufs- und Marketingverbundgruppe für Büroartikel in Europa, ihre Beteiligung an der REISS Büromöbel GmbH in Bad Liebenwerda vollständig veräußert. Der Verkauf erfolgte an eine Erwerbergesellschaft, an der private Investoren zu 60% und das Management von REISS Büromöbel GmbH zu 40% beteiligt sind.

 

Zielunternehmen

Die REISS Büromöbel GmbH fertigt am Standort Bad Liebenwerda Büromöbel, insbesondere Schreibtische, Steh- / Sitz-Tische sowie Bürocontainer und Schranksysteme. REISS verfügt dabei über eine 125jährige Tradition und ist einer der innovativsten Anbieter in der Branche. Damit wird REISS seiner Tradition gerecht, die nicht zuletzt mit REISSnagel und REISSbrett auch Eingang in die deutsche Sprache gefunden hat.

 

Kennzahlen

Transaktionswert: n.a.
Branche: Möbelindustrie
Umsatz: EUR 20,0 Mio. (2006e)
Beschäftigte: 120
Datum: Dezember 2006

 

Kunde

Branion e.G., Overath

 

Aufgabenstellung Network Corporate Finance

Network Corporate Finance hat in einem engen Zeitrahmen potentieller Käufer identifiziert, die bereit waren, eine langfristige Standort- und Arbeitsplatzgarantie abzugeben. Zudem wurde im Rahmen der Transaktion die Finanzierung der REISS Büromöbel GmbH neu strukturiert und neue Bankverbindun-gen aufgebaut. Network hat mit einem Kreis langfristig ausgerichteter Privatinvestoren, die neben der Bereitstellung der Finanzierung auch das Management maßgeblich am Unternehmen beteiligt haben, die wirtschaftlichen Eckpunkte des Beteiligungserwerbs verhandelt.

< Zurück zur Übersicht