#RWE SOLUTIONS

Network Corporate Finance hat RWE Solutions AG bei dem Verkauf ihrer Tochtergesellschaft RWE Piller GmbH an die britische Langley Holding beraten.

#Eckdaten

Branche: Energy
Kunde: RWE SOLUTIONS
Projektart: M&A
Beschreibung: Verkauf an Finanzinvestor
Datum: Dezember 2004

Transaktion

RWE Solutions AG hat im Rahmen eines Share-Deals ihre 100 % Beteiligung an RWE Piller GmbH, Osterode am Harz, Deutschland, an Claudius Peters Technologies GmbH, ein Tochterunternehmen der Langley Holdings plc, Nottinghamshire, UK, veräußert.

 

Zielunternehmen

RWE Piller GmbH ist ein weltweit führendes Maschinenbauunternehmen für Systemlösungen zur Sicherstellung hochwertiger Energieversorgung und unterbrechungsfreier Stromversorgung (USV). Das Unternehmen mit Sitz und Fertigung in Osterode am Harz und Tochtergesellschaften in Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien, USA und Australien, liefert Systemlösungen für industrielle Anwendungen, Rechenzentren, Telekommunikation und Luftfahrt.

 

Kennzahlen

Transaktionswert: k. A.
Branche: Maschinenbau
Umsatz: EUR 126 Mio.
Beschäftigte: 745
Datum: Dezember 2004

 

Kunde

RWE Solutions AG ist Bestandteil des RWE Konzerns, eines der führenden Energie- und Wasserversorgungsunternehmen in Europa und USA. RWE Solutions AG zeichnet im RWE Konzern als Dienstleister bei Planung, Aufbau und Management der technischen Infrastruktur für Utilities verantwortlich.

 

Aufgabenstellung Network Corporate Finance

Network Corporate Finance hat den Kunden bei der Vorbereitung und Durchführung des Verkaufsprozesses beraten. Nach Erstellung des Informationsmemorandums, einer Managementpräsentation und des Datenraums wurden im Rahmen einer kontrollierten Auktion potenzielle strategische und Finanzinvestoren gezielt angesprochen, einer begrenzten Anzahl an Interessenten die detaillierte Prüfung (Due Diligence) ermöglicht und abschließend mit Langley Holding plc der Kauf- und Abtretungsvertrag verhandelt.

< Zurück zur Übersicht