#ECA

Die kroatische European Coastal Airlines d.o.o. schließt eine weitere Finanzierungsrunde erfolgreich ab und weitet damit den Flugbetrieb und das Routennetz für den Sommerflugplan 2015 aus. Network Corporate Finance hat die Gesellschaft auch im Rahmen dieser Transaktion exklusiv beraten.

#Eckdaten

Branche: Services & Leisure
Kunde: ECA
Projektart:
Beschreibung: Wachstumsfinanzierung
Datum: Juni 2015

Transaktion

Die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde ermöglicht der kroatischen European Coastal Airlines (ECA) mit Sitz in Split die Ausweitung des Flugbetriebs für den Sommerflugplan 2015 auf mehr als 10 Destinationen sowie die Erhöhung der Flottenstärke auf insgesamt 6 Flugzeuge. Die siebenstellige Finanzierung wurde von Network Corporate Finance strukturiert und eingeworben.

Auch im Rahmen dieser internationalen Transaktion konnte Network Corporate Finance erfolgreich auf seine langjährige Kooperation mit der malaysischen ZJ Advisory zurückgreifen.

 

Das Unternehmen

European Coastal Airlines (ECA) ist Europas erste Wasserflugzeug-Airline, unter deutschem Management und mit Sitz in Split, Kroatien. Mit dem Sommerflugplan 2015 werden Destinationen wie Split Downtown, Split Airport, Zagreb, Rijeka, Pula, Rab, Hvar, Jelsa, Korčula, Dubrovnik, Lastovo und Vis im regelmäßigen Linienverkehr bedient.

ECA bietet nicht nur einen neuen Standard an Komfort im Passagiertransport von und zu den meistfrequentierten Zentren Kroatiens, sondern schafft auch eine nachhaltige Infrastrukturentwicklung und trägt damit zum weiteren Wachstum in einem der dynamischsten Tourismusmärkte in der EU bei.

Weitere Informationen zu ECA:
www.ec-air.eu

 

< Zurück zur Übersicht