#Abbelen

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) erwirbt über eine Management Holding in zwei parallelen Transaktionen die deutsche Abbelen GmbH und die englische Oscar Mayer Ltd. Beide Firmen mit einem kombinierten Umsatz von ca. 430 Millionen Euro sind im Bereich der Herstellung von Convenience Food Produkten tätig. Network Corporate Finance hat beiden Transaktionen initialisiert und die DBAG als M&A Berater und Debt Advisor exklusiv beraten.

#Eckdaten

Branche: Retail & eCommerce
Kunde: Abbelen
Projektart: M&A , Finanzierungsberatung
Beschreibung: M&A/Debt Advisory
Datum: April 2017

Transaktion

Abbelen und Oscar Mayer waren inhabergeführte Familienunternehmen, die durch den jeweiligen Management-Buy-Out die ideale Lösung ihrer Nachfolgeregelung gefunden haben. Die beiden Unternehmen werden eigenständig weitergeführt, künftig aber unter dem Dach einer gemeinsamen Management-Holding aktiv sein. Ziel ist es, die Produktpalette der Unternehmen auszubauen und die Vertriebsaktivitäten der Gruppe stärker zu internationalisieren. Der DBAG Fund VII wird rund 90 Prozent der Anteile der Management-Holding übernehmen; die übrigen Anteile werden die Manager der Holding und Führungskräfte der Gruppen-Unternehmen halten.

 

Das Unternehmen

Die Abbelen GmbH ist mit einem Umsatz von 140 Millionen Euro der größte Eigenmarken Hersteller von gekühlten Frikadellen und Fertig-Hamburgern in Deutschland. Am Standort Tönisvorst produzieren ca. 600 Mitarbeiter in einer hochmodernen Fertigung für alle großen Supermarkt- und Discountketten Deutschlands und angrenzender Länder. 

Weitere Informationen zu ABBELEN: www.abbelen.de

< Zurück zur Übersicht