#WBACK

Das Beteiligungsunternehmen Halder hat die Wback GmbH, Bönen, im Wege eines Management-Buy-Out erworben. Network Corporate Finance hat die Gesellschafter der Wback GmbH im Rahmen der Transaktion exklusiv beraten.

#Eckdaten

Branche: Retail & eCommerce
Kunde: WBACK
Projektart: M&A
Beschreibung: Verkauf an Finanzinvestor
Datum: August 2013

Transaktion

Das Beteiligungsunternehmen Halder hat die Mehrheit an der Wback GmbH, Bönen, erworben. Durch einen Management-Buy-Out wird die Unternehmer- und Gesellschafternachfolge für die Firmengründer realisiert. Die neue Eigentümerstruktur geht einher mit umfangreichen Erweiterungsinvestitionen und der Übergabe der Geschäftsführung an Mitglieder der erweiterten Geschäftsführung. Firmengründer Peter Wendeln, der weiter zum Gesellschafterkreis gehört, wird das neue Management bei der Umsetzung der Wachstumspläne begleiten.

 

Das Unternehmen

Mit ihren Produktionsstätten am Hauptsitz in Bönen (NRW) und in Leipheim (Bayern) gehört die Wback GmbH zu den führenden Industriebäckereien in Westeuropa. Täglich verlassen über zwei Millionen Brötchen und Backwaren die modernsten Fertigungslinien für Hamburger Brötchen in Europa. Beide Werke sind voll automatisiert und folgen von der Anlieferung der Rohstoffe bis zum Verpacken der fertigen Produkte einem kontinuierlichen Produktionsprozess. Wback erwartet 2013 einen Umsatz von über EUR 40 Mio. mit seinen Kunden aus den Bereichen Systemgastronomie, Groß‐ und Einzelhandel, Food Service sowie Industrie.

Weitere Informationen zur Wback GmbH:
www.wback.de

Weitere Informationen zur Halder Beteiligungsberatung GmbH:
 www.halder.eu

< Zurück zur Übersicht