#VARIAN

Die börsennotierte Varian Medical Systems, Inc., USA, hat über ihre Tochtergesellschaft VMS Deutschland Holdings GmbH im Rahmen eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebotes 73,5% des Grundkapitals der börsennotierten MeVis Medical Solutions AG erworben. Network Corporate Finance hat die Varian Medical Systems im Rahmen der Transaktion exklusiv beraten.

#Eckdaten

Branche: Healthcare
Kunde: VARIAN
Projektart: M&A , Kapitalmarktberatung
Beschreibung: Kauf durch strategischen Investor
Datum: April 2015

Transaktion

Varian Medical Systems hat über ihre deutsche Tochtergesellschaft VMS Deutschland Holdings GmbH am 27. Januar 2015 den Aktionären der MeVis Medical Solutions AG, Bremen, ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zu einem Kaufpreis von EUR 17,50 je Aktie, entsprechend einem Eigenkapitalwert von EUR 30 Mio., unterbreitet. Network Corporate Finance hat Varian Medical Systems im Rahmen der Transaktion exklusiv beraten.

 

Das Unternehmen

Varian Medical Systems, Inc., Palo Alto, Kalifornien, ist mit einem Umsatz von USD 3,0 Mrd. in 2014 ein weltweit führender Hersteller medizinischer Systeme und Software für die Behandlung von Krebs und anderen Erkrankungen mittels Radiotherapie, Radiochirurgie und Brachytherapie. Varian ist außerdem einer der Hauptlieferanten von Röhren und Digitaldetektoren für Röntgenanlagen zur medizinischen, wissenschaftlichen und industriellen Anwendung und produziert Röntgenanlagen zur Kontrolle von Warencontainern und für industrielle Überprüfungsanwendungen. Das Unternehmen beschäftigt rund 6.800 Mitarbeiter an Produktionsstätten in Nordamerika, Europa und China sowie ca. 70 Vertriebs- und Kundendienstzentren weltweit.

Weitere Informationen zu Varian Medical Systems: www.varian.com

< Zurück zur Übersicht