#Talis Haftetiketten GmbH & Co. KG

Die Gesellschafter der Talis Haftetiketten GmbH & Co. KG („TALIS“), Tönisvorst, ein mittelständischer Hersteller selbstklebender Rollenhaftetiketten, haben 100% ihrer Geschäftsanteile an die Qualiprint Holding GmbH, Aachen, veräußert. Der Erwerber ist ein Tochterunternehmen der schweizerischen Qualiprint Holding AG („QUALIPRINT“), Baar, einer Unternehmensgruppe, die Etiketten, Faltschachteln sowie Beipackzettel an mittlerweile zwölf Standorten in Europa produziert. Network Corporate Finance hat die Gesellschafter von TALIS im Rahmen der Transaktion exklusiv beraten.

#Eckdaten

Branche: Industrials
Kunde: Talis Haftetiketten GmbH & Co. KG
Projektart: M&A
Beschreibung: Verkauf an strategischen Investor
Datum: Dezember 2020

Transaktion

Die Gesellschafter der TALIS haben Ihre Unternehmensanteile im Rahmen einer Nachfolgeregelung verkauft. Mit der Übernahme erweitert QUALIPRINT den Geschäftsbereich selbstklebender Rollenhaftetiketten und baut seine Marktposition in Deutschland weiter aus. Jochen Heinen führt das Unternehmen weiterhin als Geschäftsführer.

 

Das Unternehmen

TALIS verfügt über einen umfangreichen Maschinenpark, der es dem Unternehmen ermöglicht, unterschiedliche Druckverfahren und Veredelungsmöglichkeiten anzubieten und auch ausgefallene Kundenwünsche umzusetzen. Das Unternehmen fertigt selbstklebende Rollenhaftetiketten mittels UV-Flexo, Offset-, Sieb- und Digitaldruck. Auch eine Kombination der verschiedenen Drucktechniken sowie eine Veredelung der Etiketten mittels Folienprägungen oder speziellen Laminaten sind dabei möglich. Das Unternehmen verfügt über ca. 100 Mitarbeiter und beliefert Kunden aus den Branchen Kosmetik, Chemie, Nahrungsmittel und Getränke.

Weitere Informationen zu TALIS: www.talis.org

< Zurück zur Übersicht